Klemm Logo

Universal- und Ankerbohrgerät

Bohrgerät KR 806-3GS

Die Referenz im Spezialtiefbau, wenn es um Ankerbohrungen im Überlagerungsbohrverfahren mit Doppelkopf geht. Optimiert für schwierig erreichbare und niedrige Bohransatzpunkte, mit effizienter und leistungsstarker Antriebstechnik. 

Der Industriestandard für Verankerungsbohrungen.

Die Referenz
Der Bohrgreätetyp KR 806-3GS ist die aktuelle, fortschrittlichste Ausgabe in der Baureihe KR 806. Ursprünglich als Ankerbohrgerät für Doppelkopfbohrsysteme konzipiert, ist "die 806" heute weit verbreitet und geschätzt.  Die Baureihe "806" ist heute ein Synonym für das stets fortschrittlichste und leistungsfähigste Ankerbohrgerät im Markt.

Der Antriebsstrang
Der Antriebsstrang basiert auf einem 175 kW Dieselmotor inklusive Partikelfilter für die Abgasstufen EU Stage V oder USA EPA Tier 4final. Eine Ausführung in Abgasstufe IV (EU) mit 160 kW ist weiterhin verfügbar. Außerdem ist eine Sonderausführung in Abgasstufe 3A (EU) erhältlich. Gegenüber  dem  Vorgängermodell  wurden  u.a die  Kinematikbaugruppen  grundlegend  neu  entwickelt.  

Das Hydrauliksystem
Das Hydrauliksystem umfasst ein Zweikreis Load Sensing System mit den bewährten Technologien Grenzlastregelung und Power Sharing (patentiert). Die Mobilsteuerblöcke sind direkt in den CAN-BUS integriert und reagieren äußerst feinfühlig. Sie sind selbstregelnd und somit temperaturunabhängig und hochpräzise. Das Energie-Effizienz-Paket  EEP  enthält  ein  Leistungs-  und  Energiemanagement, wobei die Motordrehzahl automatisch und dynamisch an den jeweiligen Last- und Betriebszustand angepasst wird. Kraftstoffverbrauch und Schallemission werden erheblich gemindert.

Die Gerätekinematik
Steifigkeit und Betriebs- bzw. Dauerfestigkeit wurden deutlich erhöht, mechanische Spannungen in den Gelenken deutlich reduziert. Die Gerätekinematik ist primär für flach geneigte Bohrungen mit tiefen Ansatzpunkten ausgelegt, überdies lassen sich nun auch Pfahlbohrungen mit Bohransatzpunkten neben den Fahrwerken erstellen.

Die Funk-Fernsteuerbarkeit aller Funktionen ist Standard.
Die funktionale Sicherheit der Maschinensteuerung entspricht Performance Level C (ISO 13849), sie ist somit extrem störungs- und ausfallsicher ausgelegt. Die Betriebsarten ROM und SPM sind gemäß EN 16228 in der Maschine vorhanden. Das Gerät ist für den Aufbau einer trennenden Schutzeinrichtung von KLEMM Bohrtechnik vorausgerüstet.

Wartung und Diagnose
Die Anzeige- und Diagnosemöglichkeiten wurden deutlich ausgebaut, z. B. gibt es am Bedienplatz Anzeigen für die Durchflussregulierung der einzelnen Spülungszweige. Alle Pumpenkreise sind mit gut erreichbaren Minimessanschlüssen versehen.

Die Vorteile

Universell einsetzbar

Das Bohrgerät ist für fast alle Anwendungen konfigurierbar.

Modularität

Viele, optimal auf einander abgestimmte Komponenten sind verfügbar.

TCO

Energieeffizienz, Produktivität und hohe Wertstabilität

Telematik

Telematik-Lösung für Maschinen-, Prozess- und Servicedaten für Flottenmanagement, vorbeugende Instandhaltung u. v. m.

An die Arbeitsaufgabe anpassbar

  • Parallel-höhenverstellbares Bedienpult mit Vandalismusschutz, am Gerät angebracht
  • Funkfernbedienung (klein) für die verlade- und transportrelevanten Funktionen
  • Hubbegrenzung und Positionsanzeige des Schlittens, elektronisch, durch den Bediener programmierbar
  • Hydrauliköl biologisch abbaubar sowie Nebenstromfiltration
  • Fernbetätigte und -überwachte Spülungsarmaturen für bis zu drei Spülmedien, Spülpumpen, Druckluftöler (max. 35 bar), HD-Waschgerät mit Reinigungslanze
  • Doppel-Gestängemagazin MAG 2.1V (Nutzlast 1150 kg), Turmkrone mit Seilwinde, 10 kN Zugkraft, Handhabungssysteme auf Basis von Ladekränen
  • HDI-Lafette, Drehantrieb KH 14SK und Bohrdatenerfassungssystem MBS 5
  • Rüstsatz für das Seilkernbohren inkl. Winde mit 300 m Seil sowie Schnellläufer-Drehantrieb KH 10SF

Details und Optionen

Kinematik

Bohrpositionen neben den Fahrschiffen sind problemlos möglich.

Details und Optionen

Kinematik-Vorbau

Kinematik-Vorbau mit deutlich erhöhter Festigkeit und Steifigkeit, optimiert für Ankerbohrungen und mit verbesserten Einrichtmöglichkeiten für das Arbeiten neben den Fahrschiffen

Details und Optionen

Funkfernbedienung

Die Bedienung aller Fahr, Einricht- und Bohrfunktioen erfolgt mit einer Funkfernsteuerung (Standard).

Details und Optionen

Steuerpult

Anstelle der Funkfernbedienug ist ein konventionell zu bedienendes Steuerpult erhältlich. Es wird fest an der Maschine angbracht, ist schwenkbar und parallel höhenverstellbar.

Details und Optionen

Funkfernbedienung Fahren

Wenn das Gerät mit konventionellem Steuerpult geliefert wird, dann ist diese kleine Funkfernbedienung für die Funktionen Fahren und Pendeln erforderlich.

Details und Optionen

Maschinensteuerung

Maschinensteuerung mit LCD-Farbbildschirm und Touch-Eingabe

  • Partikelfilternachrüstung für den Dieselmotor Abgasstufe4 (EU) oder 4final (EPA)
  • Parallel-höhenverstellbares Bedienpult mit Vandalismus-schutz, am Gerät angebracht
  • Funkfernbedienung, klein, für die verlade- und transport-relevanten Funktionen
  • Hubbegrenzung und Positionsanzeige des Schlittens, durch den Bediener
  • DTR-Modul für die Datenfernübertragung mit Cloud-Anbindung
  • Hydrauliköl biologisch abbaubar sowie Nebenstromfiltration
  • Hydraulikhammer KD 2524
  • Drehantrieb KH 25 oder KH 39
  • Doppelkopfbohranlage KH 25 / KD 1011, KH 39 / KH 21 oder KH 39 / KD 1215R

Details und Optionen

Rundum-Signalleuchte

Die Schutzbetriebszustände (ROM, SPM) und andere Maschinenzustände werden durch eine Rundum-Signalleuchte visualisiert.

Headline Liste

  • Listenpunkt 1
  • Listenpunkt 2
  • Listenpunkt 3
  • Listenpunkt 4
  • Listenpunkt 5

Details und Optionen

Motorraum

Motor, Pumpen, Kühler usw. sind leicht zugänglich.

Details und Optionen

EEP

Das Bohrgerät verfügt in der Serie bereits über sämtliche Effizienzkomponenten wie automtatische, hochdynamische Anpassung der Motordrehzahl an die Lastsituation sowie Power-Sharing der Hauptpumpenkreise (patentiert).

Details und Optionen

Pendel-Fahrschiffe

Die Pendelfahrschiffe können passiv und aktiv pendeln. Damit wird die Stabilität beim Arbeiten in unebenem Gelände verbessert, zudem werden Verladevorgänge auf Sattelschlepper o. ä. deutlich vereinfacht.

Details und Optionen

Komponententräger

Komponententräger, vorbereitet für Zusatzkomponenten wie Wasserpumpe, Druckluftöler, mehrkanalige Spülungsarmaturen, Waschgerät und Schlauchtromel mit Waschlanze

Details und Optionen

Trennende Schutzeinrichtung

Für das Bohrgerät ist eine trennende Schutzeinrichtung gemäß EN 16228 lieferbar.

Details und Optionen

Gestängemagazin

Das Gestängehandling kann z. B. durch das Linear-Magazin MAG 8.3 vereinfacht werden.

Details und Optionen

Seitlich verschiebbarer Schlitten

Stabiler, seitlich verschiebbarer Schlitten für fast alle Bohrantriebe und Doppelkopfbohranlagen

Details und Optionen

Zentrale Schmiertstelle

Die regelmäßige Wartung und Pflege wird durch zentral zusammengefasste Schmierstellen erleichtert.

KLEMM Vorteile

Schulung

Verständliche Schulungen für Sie und Ihr Team. Maßgeschneiderte Schulungen im Werk Klemm oder In-House für Ihr Team.

Vor-Ort-Service

Wartung und Instandhaltung, Sachkundigenprüfung sowie Instandsetzung durch erfahrenes Personal vor Ort und on-site.

Ersatzteile

Zügige Abwicklung auch in Notfällen außerhalb der regulären Arbeitszeiten, hoch verfügbare Lagertechnik.

Komplette Lösung

Zur Bohraufgabe und zum Bohrgerät exakt passende Bohrausrüstungen, Bohrzubehör und Individual-lösungen aus einer Hand.

Technische Daten

Motortyp

Volvo Penta TAD 583VE

Volvo Penta TAD 572VE

 

zertifiziert nach

EU Stage V, EPA Tier 4f

EU Stage IV, EPA Tier 4f

 

Abgasnachbehandlung

DOC+DPF+SCR+ASC

SCR-only

 

Leistung

175 kW

160 kW

 

DEF-Tankinhalt

45 l

45 l

 

Dieseltankinhalt

400 l

400 l

 

Schallleistungspegel LWAd

109 dB(A)

   

Ganzkörpervibration A(8)eff

< 0,5 m/s2

   

Hand-Arm-Vibration A(8)eff

< 2,5 m/s2

   

1. Kreislauf

240 l/min (load-sensing)

   

2. Kreislauf

240 l/min (load-sensing)

   

3. Kreislauf

30 l/min

   

4. Kreislauf

20 l/min

   

5. Kreislauf (optional)

32 l/min

   

Systemdruck max.

350 bar

   

Hydrauliktankinhalt

550 l

   

Fahrwerkstyp

Raupen-Pendelfahrschiff

   

Fahrwerksklasse

B2

   

Zugkraft max.

188 kN

   

Fahrgeschwindigkeit

2,0 km/h

   

Kettenbreite

400 mm (3-Steg)

500 mm (optional, 3-Steg))

 

Gesamtbreite

2500 mm

2600 mm

 

Bodenfreiheit

390 mm

   

Pendelbereich

+14 / -6 deg

   

Bodendruck*

81 kN/m2

   

Gewicht Bohrgerät

19,5 t

   
 

*) Bodenpressung der Maschine bei gleichmäßiger Gewichtsverteilung unter Berücksichtigung des Gesamtgewichts

   
 

Typ 202-10

Typ 202-13

 

Gerüstlänge

7.300 mm

7.300 mm

 

Vorschubkraft

100 / 50 kN

130 / 65 kN

 

Rückzugkraft

100 / 50 kN

130 / 65 kN

 

Vorschubgeschwindigkeit

6 / 12 m/min

4,5 / 9 m/min

 

Rückzuggeschwindigkeit

6 / 12 m/min

4,5 / 9 m/min

 

Vorschub schnell

23 / 46 m/min

18 / 36 m/min

 

Rückzug schnell

23 / 46 m/min

18 / 36 m/min

 
 

Drehantrieb*

Hydraulikhammer*

Doppelkopf*

 

KH 39

KD 3428

KH 39 / KD 1215R (HP) oder KH 39 / KH 21

 

*) größtmögliche Bohrantriebe, abhängig von Gerätekonfiguration

   

Einsatz

Verankerung

Auftriebsanker, Baugrube mit Bohrpfahlwand

Einsatz

Verankerung

Verankerung eines Baugrubenverbaus mit tief unter dem Arbeitsplanum liegenden Bohransatzpunkten

Einsatz

Verankerung

Verankerung eines Brückenfundaments

Einsatz

Verankerung

Verankerung eines Baugrubenverbaus mit tief unter dem Arbeitsplanum liegendem Bohransatzpunkt

Einsatz

Verankerung

Verankerung einer Spundwand

Einsatz

Auftriebsanker

Bohrungen für Auftriebsanker von einer schwimmenden Arbeitsplattform aus

Benötigen Sie Unterstützung?

Martin Bonzel

Vertrieb - Aussendienst

+49 2761 705-138

+49 151 15124270

martin.bonzelnoSpam@klemmnoSpam.de

Vereinigte Staaten von Amerika - West
BAUER Equipment America, Inc.
680 Conroe Park West Drive
77303 Conroe, Texas
Vereinigte Staaten von Amerika