Klemm Logo

Vertikalbohrgerät

Bohrgerät KR 720

Das leistungsstarke, Bagger-basierte Bohrgerät  für vertikale Hochdruckinjektionen, Träger- und Pfahlbohrungen mit Single-Pass-Technik.

Für vertikale Single-Pass-Bohrungen, z.B. HDI.

Optimiert für Single-Pass
Das Bohrgerät wurde für überwiegend vertikale Bohranwendungen entwickelt, bei denen es auf eine große Lafettenlänge ankommt. Träger- und Pfahlbohrungen lassen sich am wirtschaftlichsten herstellen, wenn das Bohrgestänge „in einem Strang“ abgebohrt werden kann. Aus diesem Grund kann das Bohrgerät ausgezeichnet für Hochdruckinjektionsverfahren (HDI) eingesetzt werden.

Steifigkeit der Kinematik
Die Nackenzylinder des Bohrgeräts gewährleisten das Aufrichten und seitliche Neigen des Mastes bei gleichzeitig größtmöglicher Steifigkeit. Durch die Parallelogramm- Auslegerkinematik ist die einfache Verstellung der Bohrachse in Bezug auf das Trägergerät möglich - ein weiterer großer Vorteil für die HDI Anwendung.

Hohe Standsicherheit
Der standsichere Betrieb wird durch einen Unterwagen erreicht, der in der Gesamtbreite von 3000 mm bis 4000 mm teleskopiert werden kann. Es sind keine zusätzlichen Abstützungen nötig. Der 360° drehbare Oberwagen ermöglicht auch Bohransatzpunkte neben den Fahrwerksketten.

Starke Bohrantriebe
Durch die hohe Antriebsleistung ist der Betrieb drehmomentstarker Bohrantriebe möglich, um zum Beispiel Bohrungen mit Endlosschnecke für Ortbetonpfähle (SOB / CFA) oder Überlagerungsbohrungen mit Hydraulikhammer herzustellen. Durch die robuste Bauweise sind hohe Lafettenrückzugkräfte möglich.

Eine eigene Geräteklasse 
Das Bohrgerät, mit einem Gewicht zwischen 33 und 35 Tonnen, je nach Ausstattung und Bohrlafette, bietet ein äußerst günstiges Verhältnis von Lafettenlänge zu Einsatzgewicht. Aufgrund dessen, aber auch wegen des einfachen kinematischen Aufbaus, definiert es damit eine eigene Geräteklasse.

Leistungsfähige und feinfühlige Hydraulik
Das zwei Pumpen Load-Sensing Hydrauliksystem erlaubt den gleichzeitigen Betrieb mehrerer Verbraucher, wie zum Beispiel einem Hydraulikhammer und einer Spülpumpe. Die KLEMM-Hydrauliksteuerung sorgt für eine sehr feinfühlige Steuerung aller Verbraucher.

Moderner Antrieb
Das Bohrgerät KR 720 verfügt über einen wassergekühlten Dieselmotor mit 123 kW Leistung im Dauerbetrieb und es erfüllt die Abgasstufe EU Stage V bzw. USA EPA Tier 5. Für das Motormanagement und die Maschinensteuerung befinden sich serienmäßig komfortable Diagnosemöglichkeiten an Bord.

 

Die Vorteile

Vertikal-Bohrgerät

Für den Aufbau langer Bohrlafetten optimiert - beste Voraussetzungen für HDI- und Single-Pass-Bohraufgaben.

Modularität

Das Bohrgerät erlaubt mehrere Konfigurationen des Bohrsystems und des Lafettendesigns.

Teleskop-Unterwagen

Der Teleskop-Unterwagen verbessert die Transportfähigkeit als auch die Standsicherheit in allen Richtungen.

Telematik

Das optionale KLEMM DataLink AIR-Modul für die Übertragung von Maschinen-, Prozess- und Service-Daten in die Cloud.

An die Arbeitsaufgabe anpassbar

  • kabellose Funkfernbedienung zur Steuerung der Maschine von ausserhalb der Kabine
  • Hydraulisch gesteuerter Spritzschutz, montiert unterhalb der Klemm- und Brechvorrichtung
  • Hochdruckreinger DYNASET
  • MBS 5 Bohrdatenerfassungssystem
  • HDI Anschluss bis 600 bar mit integriertem Sensor
  • zur Messung der Drücke und des Volumens der Zementsuspension mittels MBS 5 System
  • Seilwinde 10 kN

Details und Optionen

Zusatzkomponenten

Am Bohrgerät können praktische Zusatzkomponenten, wie z.B. ein Waschgerät mit Schlauchtrommel und Waschlanze angebaut werden.

  • Partikelfilternachrüstung für den Dieselmotor Abgasstufe4 (EU) oder 4final (EPA)
  • Parallel-höhenverstellbares Bedienpult mit Vandalismus-schutz, am Gerät angebracht
  • Funkfernbedienung, klein, für die verlade- und transport-relevanten Funktionen
  • Hubbegrenzung und Positionsanzeige des Schlittens, durch den Bediener
  • DTR-Modul für die Datenfernübertragung mit Cloud-Anbindung
  • Hydrauliköl biologisch abbaubar sowie Nebenstromfiltration
  • Hydraulikhammer KD 2524
  • Drehantrieb KH 25 oder KH 39
  • Doppelkopfbohranlage KH 25 / KD 1011, KH 39 / KH 21 oder KH 39 / KD 1215R

Details und Optionen

Gittermast

Der modulare Gittermastaufbau ermöglicht ca. 25 m Einfahrtiefe, z.B. bei HDI-Bohrverfahren.

Details und Optionen

Visualisierung

In der Bedienerkabine können Maschinensteuerungen und Prozessvisualisierungs- und aufzeichnungssysteme (z.B. BAUER B-Tronic) im Sichtfeld des Bedieners angeordnet werden.

Details und Optionen

Motorraum

Motor, Pumpen und Steuerventile sind für Wartungszwecke leicht zugänglich.

Details und Optionen

Drehantrieb

Der Drehantrieb mit Spannkopf KH 14SK ist bei diesem Bohrgerät eine ideale Komponente für das HDI-Bohrverfahren. 

Für die KR 606-3 sind Verbindungsschläuche in folgenden Schlauchlängen lieferbar:

  • 2 m zur Verbindung der KR 606-3 mit angehängtem Power Pack auf Fahrgestell
  • 5 m zur Verbindung der KR 606-3 mit Power Pack auf Raupenfahrwerk
  • 25 m - Standardlänge
  • 40 m - maximale Länge der Verbindungsschläuche

Details und Optionen

Bedienpult

Für die KLEMM-Bohrgerätesteuerung befindet sich das Bedienfeld seitlich in der Kabine.

Details und Optionen

Rückfahrkamera

Das Trägergerät verfügt von Haus aus über eine Rückfahrkamera - ein wichtiges Sicherheitsmerkmal. 

Details und Optionen

HDI-Gestängeführung

Zusätzlich zur Klemm- und Brechvorrichtung ist ein hydraulisch aufschwenkbarer Spritzschutz und eine hydraulisch verstellbare Gestängezentrierung verfügbar.

KLEMM Vorteile

Schulung

Verständliche Schulungen für Ihr Team.
Maßgeschneiderte Schulungen im Werk Klemm
oder In-House für Ihr Team.

Vor-Ort-Service

Wartung und Instandhaltung, Sachkundigenprüfung sowie Instandsetzung durch erfahrenes Personal vor Ort und on-site.

Ersatzteile

Zügige Abwicklung auch in Notfällen außerhalb der regulären Arbeitszeiten, hoch verfügbare Lagertechnik.

Komplette Lösung

Zur Bohraufgabe und zum Bohrgerät exakt passende Bohrausrüstungen, Bohrzubehör und Individual-Lösungen aus einer Hand.

Technische Daten

Motortyp

Komatsu

Komatsu

 

zertifiziert nach

EU Stage V

USA EPA TIER 4f

 

Leistung

123 kW

123 kW

 

DEF-Tankinhalt

23 l

23 l

 

Dieseltankinhalt

400 l

400 l

 

Schallleistungspegel LWAd

100 dB(A)

   

Ganzkörpervibration A(8)eff

< 0,5 m/s2

   

Hand-Arm-Vibration A(8)eff

< 2,5 m/s2

   

1. Kreislauf

238 l/min (load-sensing)

   

2. Kreislauf

238 l/min (load-sensing)

   

Systemdruck max.

380 bar

   

Hydrauliktankinhalt

132 l

   

Fahrwerkstyp

Teleskop-Unterwagen

   

Gesamtbreite

3.000 - 4.000 mm

   

Kettenbreite

600 mm (3-Steg)

   

Gewicht Bohrgerät

34,9 t

   

Überrollschutz

ROPS ISO 12117-2

   

Schutz vor herabfallenden Objekten

FOPS

   
 

Typ 310

   

Gerüstlänge

15.000 mm

   

Vorschubkraft

100 kN

   

Rückzugkraft

50 kN

   

Vorschubgeschwindigkeit

5,3 / 10,7 m/min

   

Rückzuggeschwindigkeit

5,3 / 10,7 m/min

   

Vorschub schnell

26,8 / 53,6 m/min

   

Rückzug schnell

26,8 / 53,6 m/min

   
 

HDI

   
 

KH 14SK*

   
 

*) größtmögliche Bohrantriebe, abhängig von Gerätekonfiguration

   

Einsatz

HDI

Das Bohrgerät wird häufig für HDI-Bohrungen eingesetzt.

Einsatz

Wasserhaltung

Das Gerät wird zur Wellpoint-Grundwasserabsenkung eingesetzt. 

Einsatz

HDI

Das Bohrgerät wird häufig für HDI-Bohrungen eingesetzt.

Einsatz

HDI

Das Bohrgerät wird häufig für HDI-Bohrungen eingesetzt.

Einsatz

HDI

Das Bohrgerät wird häufig für HDI-Bohrungen eingesetzt.

Einsatz

HDI

HDI-Bohrungen in einem Hafenareal

Benötigen Sie Unterstützung?

Martin Bonzel

Vertrieb - Aussendienst

+49 2761 705-138

+49 151 15124270

martin.bonzelnoSpam@klemmnoSpam.de

Vereinigte Staaten von Amerika - West
BAUER Equipment America, Inc.
680 Conroe Park West Drive
77303 Conroe, Texas
Vereinigte Staaten von Amerika