Klemm Logo

Universal- und Ankerbohrgerät

Bohrgerät KR 806-3D

Das bewährte, leistungsstarke Bohrgerät für universelle Anwendungen und Ankerbohrungen im Spezialtiefbau. Für Länder mit Minderkraftstoff und außerhalb des EU und EPA Regulierungsbereichs.

Bewährte Technik.

Eignung für Minderkraftstoff
Der Dieselmotor ist gemäß Abgasnormen EU Stage IIIA, USA EPA TIER 3 zertifiziert. KLEMM führt dieses Bohrgerät (auf Anfrage) weiter im Angebotsprogramm, da es Gebiete außerhalb des EU- und USA/EPA-Regulierungsbereichs gibt, in welchen den heutigen motortechnischen Anforderungen an die Schwefelfreiheit des Kraftstoff nicht oder noch nicht entsprochen werden kann. 

Robuste Technik
Der Bohrgerätetyp KR 806-3D verfügt über 147 kW Motorleistung und ein Zweikreis Load-Sensing Hauptpumpensystem. Damit ist das Bohrgerät optimal für den Betrieb leistungsintensiver Doppelkopfbohranlagen mit oder ohne Hydraulikhammer ausgelegt. Die Maschinensteuerung (nicht EN 16228 konform) erfolgt über eine hydraulische Vorsteuerung an einem konventionellen Bedienpult.

Konfigurierbarkeit
Durch den Aufbau anderer Bohrantriebe (Hydraulikhämmer, Drehantriebe) ist eine Vielzahl weiterer Anwendungen, z. B. Verankerungen, Mikropfahlbohrungen, Hochdruckinjektionen und Bohrungen für Erdwärmesonden abdeckbar.

Modularer Aufbau
Grundgerät und Bohrlafette sind modular aufgebaut und können somit für verschiedene Bohraufgaben mit einer Reihe von Optionen erweitert werden. Das Gerät verfügt über eine optimierte kinematische Lafettenanbindung mit einem großen Bereich von Schwenk- und Einrichtmöglichkeiten.
 

 

Die Vorteile

Universell einsatzbar

Das Konzept des Bohrgerät ist auf vielseitige Einsatzmöglichkeiten ausgelegt. Eine Vielfalt von Optionen ist verfügbar.

Modularität

Eine Vielzahl aufeinander abgestimmter, für die jeweilige Anwendung passender Baukästen ist verfügbar.

Minderkraftstoff

Das Bohrgerät ist für Gebiete mit Minderkraftstoff geeignet.

Robuste Technik

Hydraulische Vorsteuerung und solide, langlebige mechanische Komponenten.

Vorteile des Doppelkopf-Bohrsystems

  • gegenläufiger Drehsinn von Außen- zu Innenbohrstrang, dadaurch gute Förderwirkung für das Bohrklein
  • geringe Bohrmittenabweichung
  • kontrollierbarer Bodenentzug
  • erschütterungsarmes Bohren

 

Anpassbarkeit an die Bohraufgabe

  • Gestängemagazin. Turmkrone mit Winde
  • Wasserpumpe, DTH-Öler, u.v.m

Details und Optionen

Motorraum

Der Motorraum mit Deutz-Dieselmotor ist für Wartungszwecke leicht zugänglich.

Für die KR 606-3 sind Verbindungsschläuche in folgenden Schlauchlängen lieferbar:

  • 2 m zur Verbindung der KR 606-3 mit angehängtem Power Pack auf Fahrgestell
  • 5 m zur Verbindung der KR 606-3 mit Power Pack auf Raupenfahrwerk
  • 25 m - Standardlänge
  • 40 m - maximale Länge der Verbindungsschläuche

Details und Optionen

Steuerpult

Das Bohrgerät wird über ein an der Maschine angebrachtes, ausschwenk- und höhenverstellbares Bedienpult mittels hydraulischer Steuersignale gesteuert.

  • Partikelfilternachrüstung für den Dieselmotor Abgasstufe4 (EU) oder 4final (EPA)
  • Parallel-höhenverstellbares Bedienpult mit Vandalismus-schutz, am Gerät angebracht
  • Funkfernbedienung, klein, für die verlade- und transport-relevanten Funktionen
  • Hubbegrenzung und Positionsanzeige des Schlittens, durch den Bediener
  • DTR-Modul für die Datenfernübertragung mit Cloud-Anbindung
  • Hydrauliköl biologisch abbaubar sowie Nebenstromfiltration
  • Hydraulikhammer KD 2524
  • Drehantrieb KH 25 oder KH 39
  • Doppelkopfbohranlage KH 25 / KD 1011, KH 39 / KH 21 oder KH 39 / KD 1215R

Details und Optionen

Komponententräger

Das Bohrgerät kann mit Zusatzkomponenten ausgerüstet werden, z.B. mit einer hydraulisch angetriebenen Wasserpumpe.

Details und Optionen

Pendel-Fahrschiffe

Das Bohrgrät hat zwei aktiv oder passiv pendelbare Raupenfahrschiffe.  Dies verbessert das standsichere Arbeiten in unebenem Gelände als auch den Verladevorgang bei Transporten. 

Details und Optionen

DTH-Öler

Am Bohrgerät kann ein Druckluft-Öler für den Tieflochhammer-Betrieb angebracht werden. 

Details und Optionen

Spülungsarmaturen

Am Bohrgerät können manuell betätigte Spülungsventile angebaut werden.

KLEMM Vorteile

Schulung

Verständliche Schulungen für Ihr Team.
Maßgeschneiderte Schulungen im Werk Klemm
oder In-House für Ihr Team.

Vor-Ort-Service

Wartung und Instandhaltung, Sachkundigenprüfung sowie Instandsetzung durch erfahrenes Personal vor Ort und on-site.

Ersatzteile

Zügige Abwicklung auch in Notfällen außerhalb der regulären Arbeitszeiten, hoch verfügbare Lagertechnik.

Komplette Lösung

Zur Bohraufgabe und zum Bohrgerät exakt passende Bohrausrüstungen, Bohrzubehör und Individuallösungen aus einer Hand.

Technische Daten

Motortyp

Deutz TCD 2012 L6

   

zertifiziert nach

EU Stage IIIa, EPA Tier 3

   

Leistung

147 kW

   

Dieseltankinhalt

380

   

Schallleistungspegel LWAd

111 dB(A)

   

Ganzkörpervibration A(8)eff

< 0,5 m/s2

   

Hand-Arm-Vibration A(8)eff

< 2,5 m/s2

   

1. Kreislauf

200 l/min (load-sensing)

   

2. Kreislauf

200 l/min (load-sensing)

   

3. Kreislauf

35 l/min

   

4. Kreislauf

20 l/min

   

5. Kreislauf

35 l/min

   

Systemdruck max.

320 bar

   

Hydrauliktankinhalt

630 l

   

Fahrwerkstyp

Raupen-Pendelfahrschiffe

   

Fahrwerksklasse

B2

   

Zugkraft max.

188 kN

   

Fahrgeschwindigkeit

2,0 km/h

   

Kettenbreite

400 mm (3-Steg)

   

Pendelbereich

+15 / -15 deg

   

Bodenfreiheit

350 mm

   

Bodendruck*

79 kN/m2

   

Gewicht Bohrgerät

16,0 t

   
 

*) Bodenpressung der Maschine bei gleichmäßiger Gewichtsverteilung unter Berücksichtigung des Gesamtgewichts

   
 

Typ 202

   

Gesamtlänge

6.570 mm

   

Vorschubkraft

100 kN

   

Rückzugkraft

100 kN

   

Vorschubgeschwindigkeit

6,0 m/min

   

Rückzuggeschwindigkeit

6,0 m/min

   

Vorschub schnell

26,4 m/min

   

Rückzug schnell

52,8 m/min

   
 

Drehantrieb*

Hydraulikhammer*

Doppelkopf*

 

KH 32

KD 2728

KH 22 / KD 1215R

 

*) größtmögliche Bohrantriebe, abhängig von Gerätekonfiguration, Mitteldruck

   

Einsatz

Verankerung

Verankerung einer Spundwand

Einsatz

Verankerung

Verankerung eines Hanges mit Spritzbeton-Bewehrung

Einsatz

Verankerung

Auftriebsanker unter Verwendung eines Kastenmagazins MAG 2.1V

Benötigen Sie Unterstützung?

Martin Bonzel

Vertrieb - Aussendienst

+49 2761 705-138

+49 151 15124270

martin.bonzelnoSpam@klemmnoSpam.de

Vereinigte Staaten von Amerika - West
BAUER Equipment America, Inc.
680 Conroe Park West Drive
77303 Conroe, Texas
Vereinigte Staaten von Amerika